Drucken

Von Klaus Dornath

Frei nach Johann Wolfgang von Goethe

Vom Eise bedeckt sind Flüsse und Bäche

durch des Winters harten und kalten Blick.

Der lahme Frühling in seiner Schwäche

zog sich leider nach Süden zurück.

Von dort her sendet er nicht mal

`nen Lichtstrahl.

 

Wir jetten dem Frühling hinterher.

Hinterlassen CO2, NOx und noch mehr

und wundern uns, dass die Arktis verschwindet,

sich Europa unter der Kälte windet.

Mit billigen Fliegern rumzudüsen,

muss halb Europa mit Schneefällen büßen.

Lasst es euch gesagt sein, Ihr lieben Leute, was Goethe einstmals zu Ostern erfreute,

darauf möcht ich heute auch nicht verzichten.

Nur ohne zu jetten

wär die Welt noch zu retten,

mit ein bisschen Vernunft.

Wollen wir wetten?