Bin ich einer Halluzination aufgesessen oder sind die Rattenfänger wirklich unter uns?

Und so wird es gemacht:
Eine Wählerinitiative (WI) läd ein.
Diskussionsforum „Lärm in Eichwalde.“

Da sitzen sie: Zwei von der WI, der Bürgermeister und der Stargast Christoph Schulze, der sich eben seine Ärmel hochkrempelt. Er scheint zu wissen, was er vorhat an diesem Abend, geht es mir durch den Kopf.

Die WI bereitet den Boden vor.

Vor Allem kein Baustopp!

Wie können wir mit demokratischen Mitteln Einfluss nehmen?

Unter den Zuhörern erregte Stimmen, wenige verlassen den Raum, auch ich. Nach 10 Min komme ich zurück. Ich will wissen, was da gespielt wird.
Schon flüstert mir einer zu: Der spricht gut.
Christoph Schulze spricht - und wie. Ich traue meinen Ohren nicht. Der Mann spricht ja meine Sprache.
Dann poltert der geschickte Redner los, schimpft auf die Landesregierung, beschimpft die Betroffenen als Kanonenfutter, „verraten und verkauft hat man euch“.
Und dann kommt doch tatsächlich die Erlösung, der Lackmustest für die Landesregierung, die Forderung nach einem uneingeschränkten Nachtflugverbot von 22 bis 6 Uhr. Da wird die Landesregierung nicht dran vorbeikommen. Und wenn sie darauf nicht eingeht, dann können wir ihr im Wahljahr 2014 die Quittung verpassen.
Und meine Lieben, vor Allem schreibt. Schreibt an den Präsidenten des Brandenburger Landtages und vergesst die Überschrift „ZUSCHRIFT“ nicht. Dann geht Euer Brief nämlich als Drucksache an alle Abgeordneten.
Und wie geht es mir jetzt, nachdem ich mit den anderen Zuhörern still und leergehört den Raum verlasse?

Seltsam hohl fühle ich mich an, irgendwie beklaut um etwas, das mich antrieb, erregte.

Was war das, was dir eben geschah?
Warum hast du dies mit dir machen lassen?
Hängt es mit dem flotten, markigen Redner zusammen?

WEM ZUM VORTEIL?

Hier ist das Ergebnis meiner ganz persönlichen Wahrnehmung:

1. Der Abend und sein Ergebnis waren geplant.

2. Eine Partei will sich ihre Macht sichern

3. Christoph Schulze erlebte ich an mir als Verführer. Er
möchte meine Empörung berechenbar machen.

4. Hat die Wählerinitiative Eichwalde den Eichwaldern mit
dieser Veranstaltung einen guten Dienst erwiesen?


Helmut Mencke, ein Schulzendorfer.

Bitte Anmelden um ein Kommentar zu hinterlassen.