Drucken

Sehr geehrte Frau A.,
liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter im "Bündnis Südost",

gestatten Sie mir (als jemandem, der seit mehr als 15 Jahren gegen den BBI/BER protestiert)
bitte drei Bemerkungen zu Ihrem Newsletter:

1.) Ich finde sehr gut, daß Sie so kurz nach dem Verkünden der DFS-Routen reagiert und
Ihre Mitstreiter(innen) des FBI mit gut ausgewählten Links versorgt haben.

2.) Bitte versuchen Sie (zukünftig), daß sich in Ihre Infos keine mißverständlichen Formulierngen
mehr einschleichen. Auch wenn die Wut und die Enttäuschung der Friedrichshagener verständlich
ist, sollte soetwas nicht zum Verlust der Objektivität und zur Verkennung der Fakten führen.
Beispiel:
Sie schreiben "... Mit 122 Überflügen pro Stunde belegt die Müggelseeroute Platz 2 bzgl. aller
Flugbewegungen am BBI/BER. .."
Diese Zahlen scheinen beim ersten Blick auf die DFS-Karten plausibel, aber sie sind eindeutig falsch!
Es gibt Gebiete, die weit, weit (!) mehr als Friedrichshagen beroffen sind, z.B. in Brandenburg oder
auch ganz in Ihrer Nähe, z.B. in Erkner.

Ich rechne es Ihnen vor:
- Ein Jahr hat 365 Tage, an 1/3 davon (121 Tage) herrscht normalerweise Ostwind, an 2/3 davon
(244 Tage) Westwind.
- Belastung Friedrichshagen: 121 Tage x 122 Überflüge/Tag (Starts)
= 14.762 Überflüge pro Jahr
- Belastung Erkner: 122 Tage x 59 Überflüge/Tag (Starts) + 244 Tage x 181 Überflüge/Tag (Landungen)
= 51.332 Überflüge pro Jahr

3.) Diese Zahlendarstellung soll Sie nicht provozieren oder Ihnen vermitteln, daß alles gar nicht so schlimm
wäre. Nein, ich weiß, daß auch 14.000 Überflüge schlimm sind, sehr schlimm sogar.
Sinn meiner Darlegung ist allein der Appell an Sie, nicht auf den "Bone-Winkel"-Zug aufzuspringen und zu
versuchen, "Ihre" 122 Überflüge pro (drittem) Tag Ihren Nachbarn auch noch "unterzujubeln".
Bitte ziehen Sie endgültig die richtigen Konsequenzen und kämpfen Sie mit der von mir sehr geschätzten
Frau Dr. Borkenhagen, dem "Bündnis Südost" und dem BVBB ausschließlich (!) gegen den Standort
Schönefeld und nicht für eine unsolidarische Verschiebung der Sie betreffenden Überflüge.

Mit einer Veröffentlichung dieses Briefs auf Ihrer Homepage bin ich ausdrücklich einverstanden und würde mir
eine solche sogar wünschen.

Vielen Dank + beste Grüße aus Berlin-Hessenwinkel
J. Täubert