Ungerecht aber unausweichlich Artikel von Ralph Kotsch am 26.01.2012 in der Berliner Zeitung

Ungerecht aber unausweichlich – Minderheit muss mit den negativen Folgen zurechtkommen

Lieber Herr Kotsch,

mit welchen negativen Folgen des Flughafens würden denn Sie ganz persönlich zurechtkommen?

Mit Schlaflosigkeit, mit der Tatsache, sich im Freien nur noch mit Gehörschutz aufhalten zu können, mit Hörsturz und Tinnitus, mit Bluthochdruck und dessen Folgen, mit Depression und Selbstmord, mit Unfruchtbarkeit, mit Kindstod, mit dem Werteverlust Ihrer Freizeit? Der Wert der Immobilie ist dabei das geringste Problem.

Was wäre für Sie schlecht und ungerecht, aber als Mitglied einer Minderheit unabdingbar oder gegen welche dieser Folgen würden Sie kämpfen?

Ein solider Fahrzeughersteller ruft bei einem Auftreten einer Gesundheitsgefährdung durch Fahrzeuge einer seiner Autoserien die Serie in die Werkstatt zurück.


Mit freundlichen Grüßen

G. Hochmuth

Berlin - Köpenick

Bitte Anmelden um ein Kommentar zu hinterlassen.