Drucken

Leserbrief zum dem Artikel
Gerechter Zorn, "Lärmgegner belästigten Fluggäste"
B.Z. 05. Februar 2012, von Gunnar Schupelius


Sehr geehrter Herr Schupelius,

mit ihrem Kommentar vom 05.02.2012 bestätigen Sie wieder einmal das Vorurteil vom Boulevardjournalismus. Ich gehe davon aus, dass Sie sich vor dem Verfassen dieses Kommentars überhaupt nicht mit der Vorgeschichte zur Entstehung des "neuen" Flughafens beschäftigt haben.

Schönefeld wurde im Raumordnungsverfahren als der am schlechtesten geeignetste Standort bewertet und nur eine Handvoll Politiker hat einfach par ordre de mufti die Entscheidung für Schönefeld gefällt. Wir demonstrieren auch zukünftig im Flughafenterminal, da es die Demonstrationsfreiheit gibt. Wir freuen uns auch schon auf die Eröffnungstage in Schönefeld und raten Sie mal wer alles da sein wird. Meine beiden Kinder werden ab Juni mit nur noch höchstrichterlichen verordneten 5 Stunden ungestörten Schlaf auskommen müssen. Soll ich Ihnen sagen, was wir dabei empfinden: Wut und Hass ! So jetzt habe ich sogar ihr Niveau erreicht ! Toll wie Schönefeld uns beide am Ende doch verbindet.

 

 

Mit kämpferischen Grüßen

 

Jörg Eimler

Berlin-Müggelheim