Der Regierende Partymeister und der Brandenburger Volksfreund haben den Eröffnungstermin absagen lassen müssen. Monatelang haben sie trotz bedenklicher Meldungen offenbar Druck ausgeübt, um den Eröffnungstermin zu halten.

Jetzt ist umfassende Transparenz und Aufklärung zu fordern. Wahrscheinlicher ist jedoch, daß weiter getäuscht , getrickst und die Wahrheit verschleiert wird. Zum Wesen der Demokratie gehört der kontinuierliche Wechsel in der politischen Verantwortung, um Selbstgefälligkeit, Verkrustung und Filz vorzubeugen. Diese Spielregeln sind seit Jahren in Berlin und besonders in Brandenburg außer Kraft. Nun ist es für die Verantwortlichen höchste Zeit, zurückzutreten und für die in Brandenburg zur Staatspartei erhobene SPD, abgelöst zu werden.

Doering, Berlin

Bitte Anmelden um ein Kommentar zu hinterlassen.